News

Wir sind trotz Brand weiterhin für Sie da!

15.03.2021

Wir sind trotz des Brandes weiterhin für Sie da. Besichtigungen und Probefahrten sind jeder Zeit möglich.

In der Nacht von Sonntag auf Montag, dem 08. März 2021 ist bei uns im Betrieb ein Feuer ausgebrochen. Die Brandursache ist nach wie vor nicht klar und wird von der Forensik abgeklärt.

Dank dem raschen Einschreiten der örtlichen Feuerwehr konnte der Brand bald unter Kontrolle gebracht werden und damit ein Übergreifen des Feuers auf die Werkstatt und insbesondere die eingelagerten Kunden-Räder verhindert werden. Bis auf 4 Fahrzeuge wurden keine Fahrzeuge beschädigt.

An dieser Stelle wollen wir uns herzlich bedanken für alle Unterstützung die wir bereits erfahren durften und auch für alle Hilfsbereitschaft die uns zugesichert wurde!

Polestar 2 — Vollelektrische 5-türige Limousine

01.10.2020

Wir sind Polestar

Polestar ist ein Hersteller von Performance Elektroautos, der seinesgleichen sucht. Durch Innovation treiben wir den Fortschritt voran und schaffen eine bessere Zukunft. Eine Zukunft, die nachhaltig, stressfrei und wunderschön ist. Wir teilen technologisches Know-how und Entwicklungsexpertise mit Volvo Car Group, gehen jedoch unseren eigenen Weg als Leitstern.

Bei Polestar sagen wir „Goodbye Normal“.

Sind Sie bereit?

Die Umstellung auf Elektromobilität wirft unvermeidlich Fragen auf, die Sie beantwortet haben möchten, bevor Sie den nächsten Schritt gehen. Aus diesem Grund geben wir im Folgenden Antworten auf einige Hauptfragen sowie hilfreiche Informationen zu Elektrofahrzeugen.

Elektrofahrzeuge

Elektrofahrzeuge (Electric Vehicles, EVs) sind von vielen Mythen und Missverständnissen umgeben. Im Folgenden nennen wir einige Gründe, warum Sie auf Elektroautos gespannt sein können.

Reichweite: Wie weit komme ich mit einer Batterieladung?

Bei voller Ladung hat der Polestar 2 eine Zielreichweite von 470 Kilometern (nach NEFZ* und EU WLTP*) bzw. In der Praxis hängt sie jedoch – wie die Tankreichweite von Fahrzeugen mit herkömmlichem Verbrennungsmotor – von vielen verschiedenen Faktoren ab. So spielen etwa die Temperaturen, die während der Fahrt ausserhalb und innerhalb des Fahrzeugs herrschen, eine wichtige Rolle, da sowohl die Heizung als auch die Klimaanlage Energie verbrauchen

Das Gleiche gilt für das Verkehrsaufkommen, die Geländeart, den Strassenzustand und den montierten Reifentyp. Auch Ihr persönlicher Fahrstil – also wie schnell Sie von A nach B gelangen möchten – hat darauf Einfluss. Wie bei allen angeführten Faktoren kann die Wirkung auf die Gesamtreichweite sowohl positiv als auch negativ ausfallen.

*NEFZ: Der Neue Europäische Fahrzyklus ist eine Emissionsprüfung auf Grundlage der typischen Nutzung eines Fahrzeugs in Europa.

*EU WLTP: World Harmonized Light Vehicle Test Procedure (international harmonisiertes Prüfverfahren für leichte Fahrzeuge).

Laden: Wie oft muss ich das Fahrzeug laden?

Jedes Fahrzeug muss – ob batteriebetrieben oder nicht – regelmässig „betankt“ werden. Die durchschnittliche Tagesfahrstrecke einer Person beträgt 33 km in der EU* bzw. 37 Meilen in den USA*. Wenn das in etwa auch auf Sie zutrifft, müssen Sie Ihren Polestar 2 maximal einmal pro Woche laden. Grossartig, nicht wahr? Fahren Sie jedoch weitere Strecken, dann müssen Sie auch häufiger laden.

* Gemäss FHWA (Federal Highway Administration – US-Fernverkehrsstrassenverwaltung).

Wie lang hält die Batterie?

Die Nutzungsdauer der Batterien wurde für die Lebensdauer des Fahrzeugs konzipiert.

Laden: Wo kann ich mein Elektroauto laden und was kostet mich das?

Für die meisten Fahrer ist die günstigste Alternative wahrscheinlich das Laden zu Hause mit Kosten von etwa 2,4 Eurocent* pro Kilometer bzw. 4,3 US-Cent* pro Meile.

Die Kosten für das Laden an öffentlichen Ladestationen hängen von den Preisen des jeweiligen Anbieters ab. Das Netz dieser Ladestationen wächst jedoch ständig. Ausserdem gibt es bereits an vielen praktischen Orten – etwa auf Supermarkt-Parkplätzen – kostenlose Ladestationen.

* Laut schwedischer Daten für das Jahr 2019. Der tatsächliche Preis hängt von Ihrem Vertrag mit Ihrem Anbieter und/oder Versorger ab. Diese Preise unterliegen regionalen Schwankungen und fliessen als Schätzwerte in die Berechnung ein. Ihre Angabe ist daher ohne Gewähr.

Laden: Wie lang dauert das Laden?

Die Ladezeiten hängen davon ab, wie viel Energie in der Batterie verbleibt und welchen Stromanschluss Sie nutzen. Bei Nutzung einer 11-kW-Wallbox benötigt das Laden des Polestar 2 von 0 auf 100 % etwa 8 bis 10 Stunden und kann beispielsweise über Nacht erfolgen.

An einer Schnellladestation können Sie jedoch wesentlich schneller laden. Hier dauert das Laden von 10 % auf 80 % nur circa 30 Minuten.

Häufig verwendete Abkürzungen und Fachbegriffe

Die Elektrofahrzeugbranche bringt eine Fülle von neuen Abkürzungen und Fachbegriffen mit sich. Im Folgenden werden einige der am häufigsten verwendeten angeführt.

AC-Laden: Normales Laden mit einem Kabel, das Sie an einer Steckdose oder Wallbox (bis zu 11 kW) anschliessen können.

DC-Laden: Schnelles Laden an öffentlichen Ladestationen, die sich oft zwischen Städten befinden.

OBC: Bordladegerät (On Board Charger), das den Wechselstrom (Alternating Current, AC) aus einer Haushaltssteckdose in Gleichstrom (Direct Current, DC) umwandelt, mit dem Ihr Fahrzeug geladen werden kann.

SoH: Batteriezustand (State of Health), der als Zustandsparameter die Effizienz Ihrer Fahrzeugbatterie beschreibt.

Schauen wir uns die Zahlen & Fakten zum Elektroauto an

Spezifikationen

Spezifikationen

Elektroantrieb

2 Elektromotoren (Hinter- und Vorderachse)

Batterien

78 kWh in 27 Modulen

Reichweite

470 km (WLTP)

0–100 km/h

4,7 Sekunden

Leistung

300 kW / 408 PS

Drehmoment

660 Nm

Kapazität

440 Liter (insgesamt vorn und hinten)

Sitze

5 Sitze

Abmessungen (L/H/B)

4,6 m / 1,48 m / 1,98 m

Das Aufladen eines Elektroautos ist billiger als das Tanken von Benzin und bietet zahlreiche Möglichkeiten, Geld zu sparen. Es bestehen zahlreiche Optionen, die Sorge bezüglich einer geringen Reichweite zu mildern. Auf der Grundlage Ihres Fahrverhaltens und anderer Umweltfaktoren können Ihnen die Tools auf dieser Seite einen Hinweis darauf geben, wie oft Sie Ihren Polestar aufladen müssten, wie lange die Ladezeit des Autos sein könnte und wie viel Ihr Elektroauto an Reichweite zur Verfügung stellen könnte.

Alle Fakten zum Elektroauto im Alltag

Elektroauto Fakt 1: Durchschnittlich einmal pro Woche aufladen

In Europa fahren die Menschen durchschnittlich 33 km pro Tag. Bei dieser Art der Nutzung müssten Sie Ihren Polestar nur etwa einmal pro Woche aufladen. Diese Annahme ist natürlich nur hypothetisch. In der Praxis ist es am einfachsten, die Batterie einfach immer dann aufzuladen, wenn Sie Ihr Auto parken. Und je mehr Sie fahren, desto öfter müssen Sie natürlich aufladen. Mit diesem Rechner können Sie sehen, wie oft Sie Ihren Polestar auf der Grundlage Ihrer täglichen Fahrgewohnheiten aufladen müssten.

Mit dem Polestar 2 Reichweitenrechner für Elektroautos die eigene Reichweite berechnen

Elektroauto Fakt 2: Mit einer vollständigen Batterieladung bis zu 470 Kilometer Reichweite

Ein voll aufgeladener Polestar 2 hat eine zertifizierte Reichweite von 470 Kilometern*. Diese Zahl kann je nach Wetter, Verkehr, Geschwindigkeit, Straßenzustand und der Verwendung einer Klimaanlage variieren. Verwenden Sie unseren Reichweiten-Rechner, um eine Reichweitenschätzung auf der Grundlage Ihrer Fahrgewohnheiten und Ihrer Umgebung zu erhalten. * Gemäß den EU WLTP-Tests.

Erfahren Sie Ihre Ladzeit für Ihr Elektroauto

Elektroauto Fakt 3: Laden Sie in nur vierzig Minuten auf

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, wie Sie Ihren Polestar aufladen können. Vom Anschluss an das Stromnetz zu Hause (relativ langwierig, aber erschwinglicher) bis zur Nutzung einer öffentlichen Ladestation (schneller, aber weniger kosteneffektiv). 

Google + Polestar

Der Polestar 2 ist das erste Auto der Welt, das mit einem Android-basierten Infotainmentsystem ausgeliefert wird. Es enthält alle Google Apps, die Sie bereits von Ihrem Smartphone oder Tablet kennen.

Die Kraft der Sprache

Dank natürlicher Spracherkennung ist der Polestar 2 das erste Auto, das Sie wirklich versteht.

Das optionale Performance-Paket macht den ohnehin schon sehr fahrsicheren Polestar 2 noch sicherer.

Brembo Bremsen

Das Performance-Paket enthält ausserdem Bremsen des italienischen Herstellers Brembo mit Monoblock-Bremssattel aus Aluminium in Ausführung Schwedisch-Gold. Die Brembo Bremsen sind steifer, liefern gleichmässigen Bremsdruck und Bremsleistung und reagieren unabhängig von der Temperatur immer gleich schnell. Sie machen damit einen wichtigen Teil dessen aus, wie Polestar Performance definiert.

Öhlins DFV Stossdämpfer

Die Federung gehört zu den wichtigsten Komponenten eines Fahrzeugs. Deswegen bietet das Performance-Paket die Stossdämpfer des renommierten Aufhängungsherstellers Öhlins mit Doppelströmungsventil (Dual Flow Valve, DFV). Mit gleichbleibenden Eigenschaften bei Kompression und Rückfederung gewährleisten diese Dämpfer dauerhaft eine überlegene Griffigkeit und Traktion des Rades und sorgen so für ein noch agileres Fahrverhalten.

20"-Felgen aus geschmiedetem Aluminium

Die geschmiedeten Aluminiumfelgen im Performance-Paket mit goldfarbenen Ventilkappen (passend zu den Bremssätteln) sind leichter und fester. Sie sorgen für optimalen Kontakt zur Strasse, feines Handling und bieten eine neue Dimension von Fahrspass.

Goldfarbene Sicherheitsgurte

Die goldfarbenen Sicherheitsgurte im Performance-Paket sind ein weiterer dezenter Hinweis auf die kraftvolle Leistung des Polestar 2.

Quellenangaben: https://www.polestar.com/de-ch

Entdecken Sie unsere XC90 B5 Mild-Hybrid AWD Modelle. (Mj. 2020)

03.10.2019

Ein durchdachtes Konzept.

Im Vergleich zu herkömmlichen Verbrennungsmotoren reduzieren Mild-Hybride aktiv die Motorlast und verbessern auf diese Weise die Kraftstoffeffizienz und das Fahrerlebnis. Das Mild-Hybrid-Konzept kombiniert einen Verbrennungsmotor mit einem Elektromotor, einer 48-Volt-Batterie und einem DC/DC-Wandler. Der Elektromotor unterstützt den Verbrennungsmotor in diversen Fahrsituationen, beispielsweise beim Anfahren. Gleichzeitig gewinnt er auch als Generator beim Bremsen Energie zurück, die in der 48-Volt-Batterie gespeichert wird. Auf diese Weise steht zusätzliche Energie für eine bessere Beschleunigung zur Verfügung.
Was ist ein Mild-Hybrid?

Ein Mild-Hybrid wird zu den Elektrofahrzeugen gezählt. Mild-Hybride nutzen sowohl einen Verbrennungsmotor als auch einen Elektromotor, um Emissionen zu reduzieren und die Kraftstoffeffizienz zu verbessern. Dazu nutzen sie die in einer 48-Volt-Batterie gespeicherte Energie, die beim Bremsen gewonnen wird. Diese Energie wird dann verwendet, um den Verbrennungsmotor beim Starten und Anfahren zu unterstützen.

Was ist der Hauptvorteil der Mild-Hybrid-Technologie?

Ein Mild-Hybrid reduziert den Kraftstoffverbrauch und damit auch den Emissionsausstoß. Mild-Hybride sind in der Regel erschwinglicher als Vollhybride oder Plug-in Hybride.

Was ist der Unterschied zwischen einem Mild-Hybrid, einem Vollhybrid und einem Plug-in Hybrid?

Ein Mild-Hybrid nutzt den Elektromotor, um den Verbrennungsmotor zu unterstützen. Ein Vollhybrid verfügt über einen größeren Elektromotor und eine größere Batterie als ein Mild-Hybrid. Ein Vollhybrid kann das Fahrzeug über kurze Distanzen mit dem Elektromotor antreiben und lädt die Batterie über den Verbrennungsmotor oder durch regeneratives Bremsen wieder auf. Ein Plug-in Hybrid kann aufgeladen werden, indem man ihn in eine private oder öffentliche Ladestation einsteckt (engl. plug in). Ein Plug-in Hybrid bietet eine größere Reichweite im reinen Elektrobetrieb, da er über eine größere Batterie und einen größeren Motor verfügt. 

Folgend der Link zu einem Volvo XC90 B5 Mild Hybrid AWD Modell:

https://www.egeland.ch/de/product/index/view/id/208775/internal_id/19-9162

(Quelle Text: https://www.volvocars.com/de/volvo/innovationen/elektromobilitaet/antriebe/mild-hybrid )

Nya Volvo V60 Cross Country AWD

25.04.2019

Neue Volvo V60 Cross Country AWD Modelle am Lager, in den Farben pine grey, osmium grey und ice white.

Endlich ist er da der neue Volvo V60 Cross Country AWD.

Der Allradantrieb, die um sechs Zentimeter grössere Bodenfreiheit und das ausgeklügelte Fahrwerk, geben Ihnen die Kontrolle, um auch unter schwierigen Bedingungen jedes Ziel erreichen.

Dank den Assistenzsystemen fährt der V60 CC selbst auf Eis- und Schneepisten sicher wie auf Schienen.

Das Fahrwerk ist so konzipiert, dass es hohe Geländetauglichkeit und agiles Handling bietet.

Unsere Allradtechnologie treibt jedes einzelne Rad exakt so stark und schnell an, wie die Situation es erfordert. Dies erhöht die Fahrstabilität egal bei welcher Witterung und erleichtert das Fahren bei rutschigen Verhältnissen oder mit Anhänger.

Die Bergabfahrhilfe (Hill Descent Control) ist eine weitere Funktion, die das Fahren mit dem Volvo V60 CROSS COUNTRY auf steilen, rutschigen Strassen so einfach und sicher wie nur möglich macht.

Im Gelände können Sie den Fahrmodus „Offroad“ auswählen, wodurch sich das Fahrzeug auf schwierigem Untergrund, wie z. B. Schlamm und losem Schotter, leichter kontrollieren lässt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann rufen Sie uns an (071 394 16 16) oder schreiben uns eine E-Mail (info@egeland.ch) um einen Termin für eine Besichtigung und Probefahrt zu vereinbaren. 

Ihr Traumauto zu einem Traumpreis

08.06.2016

Wählen Sie jetzt Ihr Traumauto aus unseren über 100 Neu- und Jahreswagen aus die wir zur Zeit am Lager haben, welche wir zu unschlagbaren Preisen verkaufen.

Google Maps